Analog soll digital werden…Abfotografieren von Negativen mit der DSLR

RSS
Facebook
Facebook
Twitter
Visit Us
Pinterest
Instagram

Hallo zusammen,

vor einigen Monaten, die sich inzwischen zu knappen drei Jahren aufaddieren, bin ich zurück zur analogen Fotografie gekommen. Da ich (noch) keine Dunkelkammer besitze nutze ich immer den Weg „Entwickeln“, „Scannen“ und „Drucken“ bzw. in einer Galerie oder bei flickr online präsentieren. Schon vor einiger Zeit habe ich mir vorgenommen die Negative nicht mehr zu scannen sondern abzufotografieren. Hierzu findet man unterschiedlichste Berichte, Videofilme und ähnliches zu den Aufbauten. Mich persönlich hat die einfache Konstuktion von Oliver Scheuch begeistert: http://derscheuch.wordpress.com/2009/12/22/wie-krieg-ich-das-denn-nu-in-den-rechner-rein-teil-eins/

Simpler Aufbau, tolle Ergebnisse. Wie eigentlich immer ist zwischen dem „das muss ich auch mal machen“ und der Umsetzung eine mal mehr mal weniger grosse Zeitspanne. Da ich aktuell mit einer Leica M9 fotografiere tratt das erste Problem schon nach kurzer Zeit auf: Mangels Makroobjektiven war das Thema eigentlich gleich wieder beendet.

Da ich allerdings wenig Lust hast zum Skatepark die M9 einzupacken habe ich mich nach einer DSLR umgeschaut und bin dann wieder bei Canon gelandet. Das wird sich vielleicht bald wieder ändern, aber dazu später mal mehr. So habe ich jetzt also eine Canon 40D, ein 17-85mm und ein Sigma 30mm f/1.4. Aber noch immer kein Makroobjektiv. Das konnte ich mir jetzt aber für zwei Wochen von Stefan ausleihen (Gruss und Dank nach OL). So war zumindest die Kamera schon mal vorhanden. 40D mit Canon EF 100mm f/2.8 USM.

Und wisst Ihr was: zum Aufbau schreib ich morgen was. Hier jetzt aber schon mal die Ergebnisse. Also eine erste kleine Auswahl.

Haus

Stuhl

Olympus

Verraten kann ich noch schnell, dass alle Bilder mit der Nikon FM2n aufgenommen sind. Objektiv war ein Nikkor 35mm AI mit Blende 2.8. Der Film ein ADOX Silvermax 100 in Rodinal 1+25.

Bis morgen.

Gute Nacht.
Thorsten

RSS
Facebook
Facebook
Twitter
Visit Us
Pinterest
Instagram

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.