Elbphilharmonie Hamburg, teuer aber geil.

RSS
Facebook
Facebook
Twitter
Visit Us
Pinterest
Instagram

Hallo zusammen,

ok, wenn man die Zusammenfassung zur Finanzierung der Elbphilharmonie in Hamburg liest, dann läuft es einem kalt den Rücken runter. Eine Verzögerung in der Fertigstellung um sechs Jahre und Baukosten von 789 Mio. Euro anstelle der geplanten 186 Mio. Euro ist schon ein Brett. Aber was da entstanden ist, das ist schon ziemlich genial. Eigentlich sogar richtig geil. Vor allem wo jetzt kein Kran mehr daneben steht wird’s zum Fest für Fotografen.

Die Plaza – der öffentliche Raum
Wer in der Elbphilharmonie eine Führung machen möchte, der muss, Stand heute (06.02.2017) mindestens bis Mai warten. Das gilt nicht nur für Führungen als Privatperson, sondern auch für Gruppenführungen, die man in der Elbphilharmonie buchen kann. Wer nun zumindest einen Blick in einen Teil des Gebäudes werfen möchte hat die Möglichkeit die Plaza zu besuchen. Ein zentrale Fläche im Gebäude die den Shop und gastronomischen Service beinhaltet. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit einen Rundgang um das Gebäude zu machen. In einer Höhe von 37 Metern hat man einen schönen Blick über Hamburg und den Hamburger Hafen.

Online-Buchung dringend empfohlen
Wir stellen fest: Wartezeit für eine Führung: Vier Monate. Wartezeit für einen Konzertbesuch: Länger, deutlich länger. Wer in den „kleinen Saal“ oder den „großen Saal“ der Elbphilharmonie möchte, der muss aktuell mindestens sechs Monate warten. Eher länger. Ich hatte zumindest keine Lust weiter als Ende Juni in der Programmvorschau zu blättern und alles ist aktuell ausverkauft. Wer nun auf die Plaza möchte, der hat im Verhältnis eine sehr kurze Wartezeit. Ich tippe mal auf ein bis zwei Stunden an einem sonnigen klaren Tag. Hier empfiehlt es sich dringend ein Ticket für EUR 2,00 vorab online zu kaufen. Man erhält dann ein Zeitfenster in dem man eine der sieben „Expressschalter“ passieren kann.

Was mich wirklich beeindruckt hat
Es ist einfach alles fertig. Wenn ich einen Vergleich zum Weser-Tower ziehe, der auch eine deutliche Verzögerung bei der Fertigstellung hatte, dann fällt auf, dass alles fertig ist. Kein Flatterband, keine gesperrten Bereiche, nichts. Wahrscheinlich wird es hinter den Kulissen noch Kleinigkeiten zu tun geben, aber davon bekommt man als Besucher nichts mit.

Fotos
So, eigentlich wollte ich an dem Tag Fotos von der Außenfassade machen, aber das passte einfach zeitlich nicht, da bereits um 17:07 Uhr Sonnenuntergang war und wir an dem Tag mit dem Besuch der Kamerabörse in Hamburg und einer Hochzeitsvorbesprechung schon einige Stunden rum hatten. Somit werde ich also im Frühjahr noch einmal hinfahren. Wer sich anschließen mag hinterlässt einfach einen Kommentar oder schreibt mich an. Unterwegs sein werde ich dann digital und mit der Shen Hao, deren Planfilmkassetten auch schon am letzten Samstag geladen waren.

Nun aber die Bilder von der Plaza der Elbphilharmonie. Alle aufgenommen mit der Nikon D600 und dem grandiosen Sigma 50mm f/1.4 Art.

Norderelbe und Elbpromenade

Norderelbe und Elbpromenade

Norderelbe und Elbpromenade

Norderelbe und Elbpromenade

Hafenanlage

Hafenanlage

Hafenanlage

Hafenanlage

Stage Theater

Stage Theater

Hafen

Hafen

Am Kaiserkai

Am Kaiserkai

Stage Theater im Hafen

Stage Theater im Hafen

Hafenanlage

Hafenanlage

Norderelbe

Norderelbe

Stefan

Stefan

Blick in die Hafenanlage

Blick in die Hafenanlage

 

Viele Grüße aus der kleinen Hansestadt,
Thorsten

RSS
Facebook
Facebook
Twitter
Visit Us
Pinterest
Instagram

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.