Hamburg Harley Days 2013. Impressionen mit der Nikon D600.

RSS
Facebook
Facebook
Twitter
Visit Us
Pinterest
Instagram

Hallo zusammen,

im Moment dürften auch die letzten Partygänger das Gelände des Großmarktes in Hamburg, den Spielbudenplatz und die Mönckebergstr. verlassen.

Nach drei Tagen Party sind die Hamburger Harley Days für 2013 schon wieder zu Ende. Was bleibt von den Eindrücken? Alles war in diesem Jahr noch größer, noch voller und noch lauter. Zwei Geburtstage standen auf dem Programm: Harley Davidson wird in diesem Jahr 110 Jahre und die Hamburger Harley Days finden zum zehnten Mal statt. Auch hier ein runder Geburtstag für eine runde Veranstaltung.

Der Besuch der Harley Days macht immer wieder Spaß.

Wobei wir in diesem Jahr wirklich nur hingefahren waren um ein paar Impressionen einzufangen und ein paar Bilder zu machen. So bin ich also mit meinen Kata D-3N1-20 nach Hamburg aufgebrochen. Den Rucksack hatte ich auch schon im letzten Jahr im Einsatz, da er sich bequem über mehrere Stunden tragen lässt. Vielleicht sollte ich zu dem Kata D-3N1-20 auch noch einmal einen kleinen Bericht schreiben? Bestückt war der Rucksack – natürlich – mit der Nikon D600. Dazu kam ein Nikon AF 18-35mm f/3.5-4.5 D, ein Nikon AF 60mm f/2.8 D und für den Analogbereich eine Yashica Mat-124G. Letztere sollte aber die ganze Zeit im Rucksack bleiben. Leider. Aber im Vergleich zum letzten Jahr war wirklich alles etwas weniger entspannt. Viele Absperrungen, Bauzäune und alles in allem recht eng. So bot sich kaum Gelegenheit ein Foto mal entspannt zu komponieren. Alles musste recht schnell gehen, was nicht gerade eine Stärke der Yashica Mat-124G ist. Wohl aber eine Stärke der Nikon D600.

Die beiden AF-Objektive arbeitet wirklich vorzüglich. Gerade das Nikon AF 60mm f/2.8 D, was ja eigentlich für den Nahbereich ist, wusste zu überzeugen. Zwei Drittel aller Bilder sind mit diesem Objektiv entstanden.

Biker. Offenblende Nikon AF 60mm f/2.8 @2.8. Nikon D600.

Biker. Offenblende Nikon AF 60mm f/2.8 @2.8. Nikon D600.

Das Objektiv zeichnet sich durch eine tolle Schärfe in der Bildmitte aus und erreicht auch eine schöne Freistellung. Für Portraits ist es auch eine schöne Linse, wobei ich hier wohl das Nikon 85mm f/1.8 vorziehen würde. Egal ob in der AF-D oder AF-S Version. Beides sind erstklassige Linsen und ob man zum AF-D, AF-S oder AF-S G f/1.4 greift entscheidet letztlich der Geldbeutel.

Portrait. Offenblende Nikon AF 60mm f/2.8 @2.8. Nikon D600.

Portrait. Offenblende Nikon AF 60mm f/2.8 @2.8. Nikon D600.

Zum Abschluss noch drei weitere Bilder. Eine Galerie aller Bilder der Veranstaltung kommt in den nächsten Tagen. Die hier gezeigten sind alle in LR ordentlich bearbeitet. Ich muss mal schauen wie man ein Preset exportiert und dann stelle ich das auch noch bereit.

Bikerin. Abgeblendet Nikon AF 85mm f/1.8 @2.2. Nikon D600.

Bikerin. Abgeblendet Nikon AF 85mm f/1.8 @2.2. Nikon D600.

Biker. Offenblende Nikon AF 60mm f/2.8 @2.8. Nikon D600.

Biker. Offenblende Nikon AF 60mm f/2.8 @2.8. Nikon D600.

 

Biker. Offenblende Nikon AF 60mm f/2.8 @2.8. Nikon D600.

Biker. Offenblende Nikon AF 60mm f/2.8 @2.8. Nikon D600.

 

Am Rande der Veranstaltung, direkt auf dem Gelände des Großmarktes sind mir diesen Gesellen über den Weg gelaufen. Leider weiß ich noch nicht warum und woher. Vor allem weiß ich nicht wer das war. Hier freue ich mich über einen kleinen Tipp von Euch.

Theater. Offenblende Nikon AF 60mm f/2.8 @2.8. Nikon D600.

Theater. Offenblende Nikon AF 60mm f/2.8 @2.8. Nikon D600.

Theater. Offenblende Nikon AF 60mm f/2.8 @2.8. Nikon D600.

Theater. Offenblende Nikon AF 60mm f/2.8 @2.8. Nikon D600.

Das war’s für heute. Hoffe Euch gefallen die Bilder und vielleicht zieht es Euch ja im nächsten Jahr auch nach Hamburg.

Viele Grüße
Thorsten

RSS
Facebook
Facebook
Twitter
Visit Us
Pinterest
Instagram

Das könnte Dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. Eddy sagt:

    Whow! Das sind geile Bilder – da bekommt man auch als Laie Lust aufs Fotografieren!

    • Thorsten sagt:

      Hallo Eddy,

      vielen Dank für Dein Feedback! Komm doch einfach im nächsten Jahr mal mit, dann könntest Du ein feines Video beisteuern.

      Viele Grüße
      Thorsten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.