Lomography Color ISO100 Rollfilm im Test

You may also like...

3 Responses

  1. Ian sagt:

    Hallo Thorsten,
    ich habe mich seit kurzem wieder der analogen fotografie zugewant und von einem Freund eine Mamiya RB67 pro SD bekommen.
    Da ich ein wenig Experimentieren wollte, viel meine Entscheidung auf den Lomo Color Negativ 400.
    Auch ich hhabe diesen in einem kleine Labor in Leipzig entwickeln lassen, was als sehr korrekt und zuverlässig gilt und auch diese von dir beschriebenen Streifen auf dem Film.
    OK, nun weiß ich das es von der Produktion her kommt, und nicht an der Cam oder dem Labor liegt.

    Hast du mal versucht diese Streifen zu entfernen durch zusätzliches Wässern oder andere Methoden?
    Wenn ja, mit welchem Ergebnis.

    VG aus LE
    Ian

    • Thorsten sagt:

      Hi Ian,

      nein, ich hab den Film so belassen wie er ist. Zusätzliches Wässern wäre eine Idee, ich habe mich aber einfach wieder den beiden genannten Kodak Filmen zugewandt. 😉

      Viele Grüße
      Thorsten

    • Ian sagt:

      Hallo Thorsten,
      wässern hat nix gebracht und ich habe es mal mit Alkohollösung veraucht.
      Da wird es gelöst aber kostentechnisch ist dies keine Option.
      So.denke ich das es für mich der erste und letzte Ausflug zu den Lomofilmen war.

      Viele Grüße aus LE.
      Ian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.