Oh wie schön ist NRW – heute: Schwelm. Film: dm Paradies 400

RSS
Facebook
Facebook
Twitter
Visit Us
Pinterest
Instagram

Hallo zusammen,

wer mich privat kennt der weiß, dass ich das ein oder andere mal zu leichter Satire neige. Oder Ironie, nennen wir es besser Ironie. Meist bemühe ich mich das auch deutlich mit Ausdruck zu bringen, ob das immer gelingt weiß ich nicht. Stefan Raab hatte ja mal so ein „Respekt“ Schild, vielleicht dafür mal ein Schild mit „Ironie“ mit mir herum tragen. Sollte ich drüber nachdenken. Auf jeden Fall schwingt mit der Überschrift auch ein wenig Ironie mit.

Und auch wenn die Bilder gleich was anderes sagen. NRW ist schön! Ich komme selber aus Duisburg, habe Familie in Duisburg und Mönchengladbach und bin wirklich gerne in NRW. Einen Kunden in Dortmund zu haben – das habe ich als Glück empfunden (ok, Kunde in Bayern wer noch geiler, aber da warte ich noch auf den richtigen). Wer was anderes – ernsthaft – behauptet, der war einfach noch nicht in den richtigen Ecken.

Und Schwelm? 
Schwelm ist ein wirklich schönes Örtchen in der Nähe von Wuppertal. Ehrlich, wenn man im Sommer durch die Stadt streift oder bei einer Fahrt durch den Ort den Blick nach rechts und links schweifen lässt, dann findet man wirklich schöne Straßenzüge und Häuser. Leckeres Eis gibt’s in der Stadt und für Familien mit Kindern ist sogar die Innenstadt auf grund von Spielgeräten kurzweilig. Ich bin auf jeden Fall gerne dort.

Und dann solche Bilder?
Das kam so: Mitte November habe ich von einem Forumsmitglied des aphog-Forum ein 20iger Pack abgelaufene dm Paradies 400 Filme gekauft. Exp. Date 07/2012, was man glaube ich noch als „fast frisch“ bezeichnen kann. Die Filme wollte ich eigentlich über die dunkle Jahreszeit einsetzen, hatte aber bis jetzt einfach wenig Gelegenheit. Somit habe ich rund um Weihnachten einen Film in die Olympus OM-2n eingelegt und bin mit der Kamera und einem 50mm f/1.8 durch Schwelm gezogen. Ziel war es nicht die touristischen schönen Ecken zu fotografieren, sondern die, die einem normalerweise gar nicht auffallen. Den „Renovierungsstau“ des Ortes sozusagen.

dm Paradies 400
Aus der dm Paradies Serie habe ich auch schon den Film mit ISO 200 genutzt und war bis auf eine Ausnahme (http://www.pixelprinzen.de/blog/mein-erster-film-mit-fehler-paradies-iso200-von-dm/) immer sehr zufrieden. Mit dem dm Paradies 400 verhält es sich ähnlich, die Farben sind klasse und das Korn hält sich für einen 400er Film in Grenzen. Vorhanden aber unaufdringlich. Die nachfolgenden Bilder sind also entsprechend alle bearbeitet um den „Charme“ der Stadt zu unterstreichen.

Mit diesen Worten verabschiede ich mich und lasse am Ende Bilder sprechen.

Lieben Gruß aus Bremen
Thorsten

RSS
Facebook
Facebook
Twitter
Visit Us
Pinterest
Instagram

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. Christian sagt:

    Hallo Thorsten,
    entwickelst Du die Farbfilme auch selbst oder lässt Du das machen?
    Coole Bilder. Gefällt mir gut.
    VG
    Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.